*** VERKAUFT *** Große Wohnanlage im Lausitzer Seenland

*** VERKAUFT *** Die Mehrfamilienhäuser Bahnhofsweg 2a-c, Bahnhofsweg 4a-c und Karl-Marx-Straße 6a-c, Aufbaustraße 1 und 3 sowie Am Stadion 17 und 19 wurden zwischen 1952 und 1962 in massiver Bauweise (Vollziegel) erstellt und in den Jahren 1999/2000 umfassend saniert und modernisiert. Es handelt sich um 121 Wohneinheiten mit einer Gesamtwohnfläche von 7.365 m². Die Grundstücke haben eine Gesamtfläche von 14.123 m².
Die Versorgung mit Wärme und Warmwasser erfolgt hausweise über je eine Gaszentralheizung (Viessmann). Alle Wohnungen (von der 2-Zimmer- bis zur 5-Zimmer-Wohnung) verfügen über Balkone bzw. Loggien. Sämtliche Bäder sind gefliest und mit Badewanne und/oder Dusche, Waschtisch und WC ausgestattet. Die Dachgeschosse sind vollständig ausgebaut und erfreuen sich hoher Nachfrage. Ein guter Mix aus unterschiedlichen Wohnungstypen mit Größen zwischen 29 m² und 132 m² deckt viele Suchanfragen ab.
Die Dachflächen und Fassaden sind wärmegedämmt, die Kunstofffenster isolierverglast. Sämtliche Hausanschlüsse sowie die Hauptver- und -entsorgungsleitungen wurden im Zuge der
Baumaßnahmen 1999/2000 erneuert bzw. saniert. In den Kellergeschossen befinden sich die Abstell-, Wasch- und Trockenräume.
Aufgrund von bestehenden Altmietverträgen wurden ca. 40 Wohnungen nur teilmodernisiert, d. h. die Elektroinstallation und Innentüren wurden nur zum Teil bzw. nicht erneuert.
Perspektivisch ist eine höhere Vermietungsquote möglich, da der Knappensee als Naherholungsgebiet nach dessen vollständiger Sanierung und Schaffung neuer Infrastrukturen ca. Ende 2028 wieder zur Verfügung stehen soll.
Die jährlichen Mieteinnahmen betragen rd. 371.250 EUR (2022) bei im Jahres-Durchschnitt ca. 10 leer stehenden Wohneinheiten.

Die Wohnhäuser befinden sich im Hoyerswerdaer Ortsteil Knappenrode (ca. 680 Einwohner 2019), der durch den nahegelegenen Knappensee sowie die ENERGIEFABRIK Knappenrode bekannt ist. Große Waldflächen umschließen den Ort. Ein gut ausgebautes Radwegenetz verbindet die Gewässer des Lausitzer Seenlands.

Die Bundesstraße 96 liegt ca. 1 km westlich von Knappenrode und verbindet u.a. die Städte Bautzen und Hoyerswerda. Nordöstlich von Knappenrode liegt der Kreuzungspunkt der Bahnstrecken Wegliniec (PL) – Falkenberg/Elster und Bautzen – Spremberg.

Hoyerswerda ist die drittgrößte Stadt der Oberlausitz und liegt zentral in der größten künstlich erschaffenen Seenlandschaft Europas – dem Lausitzer Seenland. Die Landschaft ist geprägt von Wäldern und Feldern sowie einer Vielzahl von Seen, wie z. B. Geierswalder See, Scheibesee und Partwitzer See, welche zum Baden freigegeben sind.
Die Stadt punktet mit einer sehr guten Infrastruktur: u. a. vier Grund- und drei Oberschulen, ein Berufliches Schulzentrum sowie drei Gymnasien; Einkaufsmöglichkeiten, öffentliche Verkehrsmittel, Kinderbetreuung und Einrichtungen des täglichen Bedarfs erreichen Sie in wenigen Minuten. Die medizinische Versorgung wird schwerpunktmäßig durch das Lausitzer-Seenland-Klinikum gewährleistet.

Hinweise:

Gern stehen wir Ihnen für einen gemeinsamen Besichtigungstermin und weitere Informationen zur Verfügung – kontaktieren Sie uns über das nebenstehende Formular.

Sämtliche Angaben beruhen auf Informationen des Eigentümers. Eine Haftung für Richtigkeit und Vollständigkeit ist ausgeschlossen. Änderungen, Irrtum, Zwischenvermietung und -verkauf bleiben vorbehalten.

Verfügbar ab: nach Vereinbarung
Kaufpreis: auf Anfrage EUR
Jährl. Mieteinnahmen (Ist): 371.250 EUR
Provision für Käufer: 2,38% des beurkundeten Kaufpreises
Wohnfläche: 7.363 m²
Grundstücksfläche: 14.123 m²
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Erdgas
Baujahr lt. Energieausweis: 1955
Energieeffizienzklasse: D
Wert des Endenergieverbrauchs: 107
Art des Energieausweises: Verbrauchsausweis
Gültigkeit des Energieausweises: 18.07.2024
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.